Tomaten ausgeizen

Bei eintriebigen Tomaten werden alle ein bis zwei Wochen sämtliche Seitentriebe entfernt. Dieser Vorgang nennt sich ausgeizen. Die Seitentriebe lassen sich, wenn sie noch klein sind, meist einfach mit der Hand herausbrechen. Verzichtet man darauf, nehmen sie den Pflanzen unnötig Nährstoffe und beschatten die ausreifenden Früchte. Außerdem bleibt die Pflanze durch das Ausgeizen luftiger und leidet weniger unter Pilzkrankheiten. Ab Anfang September sollten Sie auch alle neuen Blütenstände entfernen, da diese nicht mehr zum Ausreifen kommen.

Ähnliche Berichte

Bericht ansehen
Tomaten nachreifen lassen
Bericht ansehen
Tomatenrausch - Teil II
Bericht ansehen
Platzende Tomaten
Gärtnerei Szing verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Shoppingerlebnis
zu bieten. Wenn Sie weitersurfen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien.

Richtlinien
Akzeptiert